Wir er-fahren alles
Wir er-fahren alles

Auf den Spuren alter Bäume

Die Baumveteranen von Steibis

Das Alpgebiet rund um Steibis beherbergt noch eine Vielzahl sehenswerter Bäume, die teilweise zu den größten und ältesten ihrer Art in ganz Deutschland gehören. Im Umkreis weniger Kilometer lassen sich hier uralte Bergahorne, Bergulmen, Weißtannen und Eiben entdecken. Auf Baumfreunde wartet "eine abwechslungsreiche Baumwanderung der Superlative". An einigen der Baumveteranen kommt man direkt vorbei. Wo das aber nicht möglich ist, sollten sich alle Wanderer ans Wegegebot halten und sich mit dem Blick aus der Ferne begnügen.

TOURFOTOS  [ Klick auf das erste Bild öffnet die Dia-Betrachtung ]

TOURBESCHREIBUNG

TOUR, LANDKREISE

Baumveteranen Steibis, Oberstaufen  (Oberallgäu)

ETAPPENLÄNGE  11 km

REINE GEHZEIT  4:30 Std

SPASSFAKTOR

PANORAMA

SCHWIERIGKEIT

KONDITION

MAX. HÖHE: 1.443,1 m
MIN. HÖHE: 823,5 m

ANSTIEG: 627 m

ABSTIEG: 604 m

HÖHENPROFIL


WEGBESCHREIBUNG / TOURVERLAUF


Zahlreiche alte Bäume auf den Alpweiden geben der Landschaft rund um Steibis einen teilweise parkartigen Charakter. Doch die Bäume stehen nicht nur wegen ihrer Schönheit auf den Bergwiesen - sie erfüllen seit langer Zeit auch wichtige Funktionen für die Älpler und ihr Vieh: Mit ihren weit ausladenden Kronen bieten sie dem Alpvieh Schutz. Bei Regen und Schnee ziehen sich Rinder gern unter die alten Baumveteranen zurück. Auch während der Hitze des Tages schätzen die Tiere den Schatten unter den mächtigen Kronen. Früher wurde das Laub der Bäume von den Älplern zudem als Einstreu in den Ställen verwendet oder - zumindest in manchen Gebirgsregionen - als Winterfutter fürs Vieh. Dass viele der alten Bäume auf Nagelfluhfelsen wachsen, hängt ebenfalls mit der alpwirtschaftlichen Beweidung zusammen: Nur an diesen Stellen sind Keimlinge vor Verbiss geschützt und können so langsam aber stetig in die Höhe wachsen.

 
Eberesche
Lat. Name Sorbus aucaparia
Alter nicht bekannt
Umfang 1,30
Lage über NN 940 Meter



 
Vogelkirsche
Lat. Name Prunus avium
Alter nicht bekannt
Umfang 2,30
Lage über NN 1.080 Meter



 
Fichte
Lat. Name Picea abies
Alter nicht bekannt
Umfang 3,30
Lage über NN 1.120 Meter



 
Bergulme
Lat. Name Ulmus glabra
Alter 300 bis 400 Jahre
Umfang 6,20
Lage über NN 1.120 Meter



Weißtanne
Lat. Name Abies alba
Alter 300 bis 500 Jahre
Umfang 6,50 m
Lage über NN 1.130 Meter
 
Bergahorn
Lat. Name Acer pseudoplatanus
Alter 200 bis 400 Jahre
Umfang 6,50 m
Lage über NN 1.220 Meter



Rotbuche
Lat. Name Fagus sylvatica
Alter nicht bekannt
Umfang Hauptstamm: 3,50 m
Lage über NN 1.170 Meter



Eibe
Lat. Name Taxus baccata
Alter 600 bis 800 Jahre
Umfang 4,90 m
Lage über NN 1.080 Meter



AN-/ABREISE / ZUFAHRT

PKW (160 km) Friedberg - Kempten - Oberstaufen

Richtig vermessen

WetterOnline
Das Wetter für
Kissing
mehr auf wetteronline.de
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Herwig & Ulrike | Letzte Aktualisierung: 22.11.2017
Idee & Realisierung: dermedienservice | Herwig Gailer

Anrufen

E-Mail