Wir er-fahren alles
Wir er-fahren alles

Altmühl Radweg

Vom Ursprung nach Dollnstein (155 km)

Rothenburg - Hornauer Weiher - Leutershausen - Herrieden - Ornbau - Gunzenhausen - Treuchtlingen - Solnhofen - Dollnstein

TOURFOTOS

Klick auf das erste Bild öffnet die Diashow

TOURBESCHREIBUNG


REGION / LAND

Text

TOURKATEGORIE

Fahrrad Touring

TOURGEBIET, LANDKREISE

Text

STRECKENLÄNGE

155 km

REINE FAHRZEIT

ca. 10 Std.

SPASSFAKTOR

PANORAMA

KONDITION

SCHWIERIGKEIT

AUSGANGSPUNKT

Bahnhof Rothenburg ob der Tauber

WEGBESCHREIBUNG / TOURVERLAUF

Startpunkt ist das historisch besonders interessante Rothenburg ob der Tauber. Von hier aus erklimmen Sie die Frankenhöhe und erreichen nach Linden und Nordenberg den Hornauer Weiher, der als Quelle der Altmühl gilt.
Das Altmühltal ist schon an seinem Anfang breit und flach. Von Hornau aus geht es fast nur noch bergab.
Die Altmühl mäandert, fließt sehr langsam und zieht ihre Schlingen bis Colmberg. Hier ist die mittelalterliche Burg sehenswert, danach passiert die Altmühl Leutershausen.
Herrieden mit seiner historischen Altstadt ist der nächste Zwischenstopp vor dem ebenfalls sehr interessanten mittelalterlichen Ornbau.
Nächstes Ziel ist der Altmühlsee, der übrigens erst 1985 künstlich geschaffen wurde. Gunzenhausen schließlich entstammt einer römischen Gründung und hat sich auch im Mittelalter prächtig entwickelt. Ein Kleinod auf der Radtour.
Hier endet unsere erste Etappe.

Keine Angst, nach der ersten landschaftlich flachen Etappe bleibt der Radweg nach wie vor eben, doch begleiten steilere Randberge und Felsformationen den Radweg.
Nach Dollnstein wird das Tal wieder deutlich breiter. Die Altmühl nutzt hier ein Urbecken der Donau und fühlt sich wahrscheinlich viel zu klein für dieses breite Tal.
Kulturelle Höhepunkte sind die Städte Treuchtlingen, Pappenheim und Dollnstein.

AUFSTIEGSMETER

816 m

MAX. HÖHE

528 m

HÖHENPROFIL

WEGBESCHAFFENHEIT

Aspaltierte Radwege (familienfreundlich)

Befestigte Wirtschaftswege (sehr gut befahrbar)

Kaum Straßenverkehr

RAST / EINKEHR

Café im REWE, Herrieden

Gasthaus zur Post, Dollnstein (Altmühlterasse)

AN- / ABREISE

Bahn: Friedberg - Rothenburg (ca. 3 Std.)

         Dollnstein - Treuchtlingen - Friedberg (ca. 2 Std.)

Richtig vermessen

WetterOnline
Das Wetter für
Kissing
mehr auf wetteronline.de
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Herwig & Ulrike | Letzte Aktualisierung: 22.11.2017
Idee & Realisierung: dermedienservice | Herwig Gailer

Anrufen

E-Mail